Liebesbrief

Statt eines Berichtes des heutigen Tages: Der Brief, der mich soeben erreichte. Hachmach!

Samstag mittag und ich bin froh,
Ich bin froh und glücklich, dass es immer noch funktioniert. Seit über 2 Jahren funktioniert es immer noch, nicht immer, aber oft genug, dass ich das Gefühl habe, vor Geilheit nach dir zu zerfließen. Es ist Samstag mittag und du wirst im Moment von einem Freund gefickt, während ich dir diese Zeilen schreibe. Nebenbei tropft Geilheit aus meiner Eichel.

Warum funktioniert es heute besonders gut ? Vergangenes Wochenende hätte ich dich (fast) ficken wollen. Zwei Dinge standen dagegen: Du hattest noch deine Tage und warst zurückhaltend. Ich war auf dem Familienfest nicht gelöst genug, um meiner Lust auf dich nachzugeben. Dennoch haben mich deine Schuhe und Kleidchen auf einem „wollen-Level“ gehalten.

Das Wochenende zuvor hatte ich Sex mit B., aber du hattest keinen Sex. In meinen Gedanken schwingt es mit, dass ich zur Zeit der Familienfeier mehr Sex gehabt hatte als du. Aber dann waren deine Tage vorbei, ich war nicht mehr da und dein Sexhunger kam. Du hast dich ohne Umschweife mit O. vergnügt und warst sicher weiterhin im Internet nicht untätig. Am Donnerstag hast du dich am See lecken lassen. Und Samstag machst du schon wieder für den Nächsten die Beine breit. Es kickt mich unglaublich, mit welcher Anzahl und Geschwindigkeit du mich mit deinen Sexabenteuern überholst. Es kickt mich, dass es dir scheinbar leicht von der Hand geht. Dieses Wochenende wäre ein Sonntag mit B, aber sie ist zur Kommunion gefahren. Ich bleibe solo und überlasse meine Frau mit ihrem starken Sexhunger sich selbst. Sie sucht und wird finden ihn zu stillen. Ja, dieses Wochenende kickt es mich besonders stark.

Im April bist du ins Pornokino gefahren, einfach ins Blaue. Auch ein Tag, an dem du vermutlich starken Sexhunger hattest. Dass du in diesem Umfeld eines Pornokinos mit einem wildfremden Mann vaginal zum Orgasmus kommen kannst, ist für mich eine so wundervolle Gabe. Ich liebe dich dafür, wie du Männerträume wahr werden lässt. Du erfüllst sowohl meine Träume, wenn du so leicht vaginal kommst oder Sperma schluckst. Du erfüllst aber auch anderer Männer Träume und darauf bin ich stolz, wenn du dich anal vögeln lässt, dir die Brüste abbinden lässt, Deepthroat machst und vieles mehr.

Als wir von (…) zurückfuhren, kamen wir in Reiseschwierigkeiten und es hat mich belastet zu sehen, wie dich bei Schwierigkeiten immer wieder der Mut verlässt. Ich habe gespürt, dass diese Reise für mich kein Urlaub war. Ich war selbst nicht gelöst genug, um dich aufzufangen wie in (…), als uns das Hotel gestrichen wurde. Mir ist nun klar, dass Familienfeste für mich nicht genug Freiheit und Sex zulassen, um dich und deine Gaben erholsam zu genießen.

Du bist eine Frau, fähig und wie wir scherzhaft sagen, vielleicht auch dafür gemacht, Männerträume zu erfüllen. Es gefällt mir besonders, wenn sich dein Sexhunger bar jeder Moral Bahn bricht und du mit Freude reizt, um sexuell befriedigt zu werden. Und ich bin stolz, dass ich fähig bin, deine wundervolle, sexuelle Veranlagung anderen Männern zuteil werden zu lassen. Ich bin stolz, dass ich dich nicht nur für mich einsperren möchte. Und ich bin froh, wie ich an diesem Samstag wieder einmal erlebe, dass es sich für mich nicht nur geteilt anfühlt, sondern dass es mich darüber hinaus sexuell erregt, wenn ich einen anderen Schwanz in deiner nimmersatten Möse weiß.

Ich benötige manchmal Sex mit anderen Frauen, für mein eigenes Selbstwertgefühl. Aber in meiner Veranlagung ist mir wichtig, dass du vielmehr Sex mit anderen Männern hast, dass das Verhältnis unausgewogen ist. Du hast mir oft gezeigt, dass es dich keine Überwindung kostet, meine Veranlagung zu bedienen. Ich hoffe, auch du empfindest so, dass es gut und recht ist, wenn andere Schwänze in dir stecken. Ich habe in dir die Frau gefunden, die mich mit ihrer Veranlagung, ihren Stärken glücklich machen kann. Indem sie einfach sie selbst sein darf. Eine Schlampe. Mir dir, liebste (luderliederlich) möchte ich weiter durchs Leben gehen. Ich nehme dich im Ganzen an, mit deinen Stärken und Schwächen. Deswegen möchte ich Situationen, die dich schwächen vermeiden, aber Situation in denen deine Stärken glänzen, herbeiführen und genießen.

Ich liebe dich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s