Zweites Frühstück

Ein alter Freund, der Brötchen mitbringt.

Der vor zwei Tagen die Bedeutung von „falls ich dann nicht unpässlich bin“ nicht in seiner ganzen Tragweite erfasst hat.

Mit dem ich beim Frühstück über Einzelheiten der vergangenen drei Jahre plausche.

Der mir einen blockierten Brustwirbel löst, indem er sich drauf abstützt.

Die Gelegenheit nutzt, mal wieder meine Brüste zu zwirbeln und damit für Tage Spuren hinterlässt. Die ich mir gerne zur Erinnerung ansehe.

Der mir auch ein zweites Frühstück beschert. Damit ich satt werde.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Zweites Frühstück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s